Hä? Folgemilch auf Basis von Ziegenmilch? Zeit für etwas Basis-Wissen!

Hören Sie auf das Gemecker einer alten Ziege: Stillen ist und bleibt die beste Nahrung für Ihr Baby. Darüber gibt es kein Mäh oder Muh. Aber es gibt ein Aber. Angenommen, das das Stillen nicht oder nur teilweise funktioniert, was dann?

Folgen Sie dem Rat unabhängiger Stillexperten

Sollten Sie über die Umstellung auf Flaschennahrung als Ergänzung zum Stillen oder vollständigen Ersatz nachdenken, konsultieren Sie bitte vorab Ihren Kinderarzt oder andere (Still)Beratungsstellen. Dann können Sie sicher sein, dass Sie die beste Wahl für Ihr Baby treffen.

Mindestalter für Folgemilch: 6 Monate.

Die Folgemilch 2 von Pure Goat Company ist für Säuglinge ab dem 6. Monat geeignet. Und nur als Teil einer abwechslungsreichen Ernährung. Unsere Folgemilch passt perfekt zur Entwicklung Ihres kleinen Energiebündels. Denn Ihr Baby fängt bereits an, aktiver zu werden.

Auch die Geschmacksnerven werden in diesem Alter voll aktiv, denn Ihr Kind probiert die ersten Löffelchen Obst- und Gemüsebrei. Mit diesen ‚Übungshäppchen‘ können Sie in einem Zeitraum von 4 bis 6 Monaten beginnen. Übrigens ist diese Beikost noch kein Ersatz für das Stillen oder das Fläschchen mit Folgemilch.

‚Hat es Dir geschmeckt, mein Schatz?‘

Ihrem Kind diese Frage zu stellen, ist in der Regel total überflüssig. Sie sehen direkt am Gesichtsausdruck Ihres Feinschmeckers, ob es ihm geschmeckt hat oder nicht. Spätestens, wenn der leckere Obst- oder Gemüsebrei, den Sie mit viel Mühe und Liebe zubereitet haben, einfach wieder ausgespuckt wird. Geben Sie nicht auf! Bieten Sie weiterhin verschiedene gesunde Beikostvarianten an, damit sich Ihr Kleines an die verschiedenen Geschmacksrichtungen gewöhnen kann. Denn: Jung gelernt ist alt getan. Auch im kulinarischen Bereich.

Möchten Sie mehr Tipps zum Thema Beikost? Werfen Sie einen Blick auf die Website des Möchten Sie mehr Tipps zum Thema Beikost? Werfen Sie einen Blick auf die Website des Bundeszentrums für gesundheitliche Aufklärung., um einen verantwortungsvollen Ansatz zu finden, der hoffentlich Ihrem Kind gefällt.

Was folgt auf Folgemilch 2?

WOW! Nach Folgemilch 2 folgt Folgemilch 3 – wer hätte das gedacht! Diese Babymilch ist speziell für Kinder ab dem 10. Monat geeignet. Auch sie sollte nur als Teil einer abwechslungsreichen Ernährung angesehen werden.

Es gibt kaum einen geschmacklichen Unterschied zwischen unserer Folgemilch 2 und 3. Der Übergang zu Folgemilch 3 verläuft daher in der Regel reibungslos. Möchten Sie Ihr Kind trotzdem erst langsam an die Folgemilch 3 gewöhnen? Kein Problem. Sie können die ersten paar Male auch eine Mischung aus beiden Produkten geben.

Was ist in der Folgemilch von Pure Goat Company alles drin?

Die Basis unserer Produkte bildet biologische Ziegenvollmilch. Logisch, oder? Dann fügen wir die üblichen zusätzlichen Nährstoffe hinzu. Einige Inhaltsstoffe sind obligatorisch. Es versteht sich von selbst, dass wir alle Empfehlungen und gesetzlichen Verpflichtungen in Sachen Folgemilch berücksichtigen.

Folgemilch 2 (ab 6 Monaten) ist keine vollwertige Ernährung.

Es handelt sich dabei um eine Ergänzung zur Ernährung Ihres Kindes. Die Zusammensetzung dieser Babymilch ist genau darauf ausgerichtet. Wir fügen nur Nährstoffe hinzu, die Ihr Kleines gut gebrauchen kann. Dazu gehören u. a. Kalzium und Eisen.

Unsere Folgemilch 3 (ab 10 Monaten)

Die meisten Kinder essen von diesem Alter schon variierter. Auf der Speisekarte stehen bereits altbekannte Lebensmittel, die auch Mamas und Papas gerne essen. Diese Flaschennahrung passt sich dem Entwicklungsstadium Ihres Kindes an.

Möchten Sie mehr über die Zusammenstellung unserer Produkte wissen? Auf unserer Webseite finden Sie unter Zutaten alles Wissenswerte. Dort werden Sie lesen, was wir für Knüller wir noch parat haben.

Möchten Sie noch mehr wissen?

Grasen Sie vor allem gerne auf unserer Pure Goat Company Webseite weiter. Haben Sie danach noch eine Frage? Schicken Sie uns einfach eine E-Mail.

Neueste Kommentare